Weica und ihre Nachkommen

Linienbegründerin Weica v. Weinberg - Adlerorden - Radetzky

WeicaKopf_09

Angefangen hat alles mit einem kleinen Stutfohlen von Weinberg aus einer Adlerorden-Radetzky Mutter, das Heinz 1982 aus der Zucht von Gerhard Welschof gekauft hat. Dieses kleine Fuchs-Fohlen nannten wir WEICA und sollte später zu einer der bekanntesten Zuchtstuten Westfalens mit hocherfolgreicher Nachzucht werden.



westfalen50Stute
1982 - 1993
Dunkelfuchs
1.64m
Verbandsprämienstute

Züchter: G. Welschoff, Stukenbrock
Besitzer: Heinz Österdiekhoff, Delbrück

Fohlen bei Fuß, wieder tragend, dabei erfolgreich in M-Springen
Mutter 5 internationaler Springpferde, gekörter Hengste, Staatsprämientochter

 

 

Pedigree

Pedigree

Verb.Pr.St.
WEICA 
Westf. 411030982
1982 dunkelfuchs

WEINBERG 
Westf. 410108877
1977 braun 1.68m

WEINHANG

WEINGAU

ATTACKE 

KANA 

KURSUS 

WUNSCHMÄDEL 

St.Pr.St. AMAZONE 
Westf. 410156378

ADLERORDEN 

ADLERHORST 

DOMSONNE 

RETINA 

RADETZKY 

FILMKUNDE 

 

Abstammung

Abstammung

Weica stammt von dem westfälischen Vererber WEINBERG, der im Stande war, sowohl Spitzenpferde im Springen als auch in der Dressur zu bringen. Er war Vater des Dressurpferdes Goldstern, der unter Klaus Balkenhol zahlreiche internationale Siege errang, darunter die Goldmedaille Mannschaft bei den Olympischen Spielen in Barcelona (übrigens, sein Züchter war Willi Altemeier, aus Ostenland, ein Cousin von Heinz Österdiekhof). Wisby D (U. Meyer zu Bexten), Wum (K. Gravemeier), und Warren (Lutz Gripshöver) sorgten international auf der Springpiste für Furore.

St.Pr.St. AMAZONE, Weica's Mutter, stammt von dem geschätzten westfälischen Springpferdevererber ADLERORDEN, der u.a. das internationale Springpferd Argonaut brachte, der mit seinen Reitern F. Sloothaak und Bernhard Kamps eine Gewinnsumme von rund 230.000 Euro hatte.

Amazone brachte außer Weica den gekörten Hengst PHANTOM (v. Pilot, Foto rechts), der nicht nur deckte, sondern unter Heiner Rohmann international sprang. Außerdem stammt auch das Springpferd Pilot's Delight von ihr.
Von Amazone's Halbschwester Ariadne stammt u.a. Percy Flade (v. Pilot), der 1992 Fünfter beim Bundeschampionat der 6-jährigen Springpferde wurde und mit DM 560.000 teuerstes Springpferd der P.S.I.-Auktion war.

Amazones Vater RADETZKY  war auf Grand-Prix Dressur-Niveau ausgebildet und gehörte jahrelang zu den bedeutendsten Vererbern Westfalens. Er stammt von RAMZES X, der auch die internationalen Springpferde Retina (F. Thiedemann), Romanus (H.G. Winkler) brachte und über Raimond Großvater von Ramiro ist.

Der Mutterstamm der Weica geht zurück auf die Stammmutter NEPA. (hier Mutterlinie ansehen)

Eigenleistung

Eigenleistung: M-platziert mit Fohlen bei Fuß und tragend

Peter Österdiekhoff und Weica 1986Peter mit der damals vierjährigen Weica in einer Reitpferdeprüfung platziert

1986 prämiert als Verbandsprämienstute.

Wurde neben der Zucht dosiert in Aufbauprüfungen und später hauptsächlich Springsport in Springpferdeprüfung und Springen bis Kl. M eingesetzt und errang zahlreiche Siege und hohe Platzierungen unter dem noch jungen und unerfahrenen Peter Österdiekhoff.

Weica hatte viel Aussehen, Dressurveranlagung aber auch Härte von Radetzky (Großvater mütterlichseits) mitbekommen. Sie ging mit Fohlen bei Fuß und wieder tragend erfolgreich M-Springen, aber auch in der Dressur machte Weica trotz ihrer 1.64m eine gute Figur. An der Hand auf dem Weg zur Wiese zeigte sie oft Passagen und Ansätze der Piaffe. Sie war super rittig, wenn auch ab und an eine Diva - aber das sind Ausnahmepferde häufig.

 

Nachkommen

Weicas Nachkommen

Klotzen, nicht kleckern - so könnte man wohl Weicas erfolgreiche Nachkommen bezeichnen. Weica hat insgesamt sechs Fohlen gebracht, fünf stammen von dem international berühmten Springvererber Pilot ab. Das sechste Fohlen stammte von Landadel. Alle Nachkommen waren hocherfolgreich im Springen, teilweise sogar international im Sport (Pro Pilot II, Co-Pilot). 2 Söhne wurden gekört. Die einzige Tochter, Piroschka, die leider 5-jährig schon an einer Kolik einging, erhielt die Staatsprämie und brachte ein internationales Springpferd (Qualisca v. Quidam de Revel, R. Whitacker, GB) und einen gekörten Sohn Gratianus, der ebenfalls auf höchster Ebene in Italien springt. 

  • 1986 Pour le Merite v. Pilot, Auktionsfohlen, S-Springen unter A. Weychert
  • 1987 St.Pr.St. Piroschka, brachte gekörten Hengst Gratianus v. Grannus (internationale Springen unter P. Zuvadelli, ITA) und das internat. Springpferd Qualisca v. Quidam de Revel (R. Whittaker, GB), die über Nachkommen in den Niederlanden bei Margo van den Hoogen die Linie fortführte
  • 1988 Co-Pilot, international erfolgreich unter Christina Liebherr, Schweiz (u.a. EM Mannschaftsgold Junge Reiter 1998) Pro Pilot IIPro Pilot II war Weicas erfolgreichster Nachkomme, unter Edouard Couperie (FRA) ging er Nationenpreise für Frankreich
  • 1989 Pro Pilot I, gekörter Hengst mit gekörtem Sohn und S-Springpferden sowie S-Dressurpferden, international erfolgreich J. Whitaker 
  • 1991 Pro Pilot II, Auktionsfohlen, Bundeschampionatssieger 5-jährige Springpferde 1996 (als Puschkin), internationales Springpferd unter Edouard Couperie, Frankreich, mit dem er auch für die französische Equipe startete und erfolgreich an Weltcups teilnahm 
  • 1993 Landberg v. Landadel, M-Springen, heute Schweiz

    Weica ging 1993 sechs Wochen nach der Geburt ihres letzten Fohlens leider an einer Darmverschlingung ein. Landberg wurde entsprechend wie schon das Jahr zuvor Gratianus (v. Piroschka) mit der Flasche bzw. dem Eimer großgezogen.

    Aber über Tochter Piroschka und deren international springende Tochter Qualisca (v. Quidam de Revel) sowie ihrem gekörten Sohn Gratianus v.d. Heffinck wird die Mutterlinie heute noch v.a. in Holland bei Margo van den Hoogen weitergeführt. Und natürlich auch über die erfolgreichen Nachkkommen ihres gekörten Sohnes Pro Pilot I, der selbst bereits einen gekörten Sohn und einige S-Springpferde wie auch S-Dressurpferde stellte.

 

Fotos

Fotogalerie Weica und ihre Nachkommen

 

Navigation

Follow us

Folge uns auf FacebookFacebook

Folge uns auf TwitterTwitter

Kontakt

Fam. Heinz Österdiekhoff
Wildweg 11
33129 Delbrück-Ostenland
Germany

Telefon
+49 5250 1665