Ladykiller xx - Hengstportrait

am .

Begründer der Holsteiner L-Linie

Ladykiller xx 800Der Vollblüter Ladykiller xx gründete eine eigene Linie in Holstein (Foto: Werner Ernst)

Hengst • Englisches Vollblut • 1961-1979 • Braun • 1,64m

Der in England geborene Ladykiller xx wurde 1965 in Holstein gekört, um die notwendige Veredlung der recht schweren Holsteiner voranzutreiben. Und dies tat er mit von Anfang an mit großem Erfolg.

Stationiert in Haselau, wurde er von Anfang an stark von den holsteiner Züchtern genutzt. Heute ist die holsteiner Zucht durchdrungen von L-Blut, sei es über den Spitzenspringvererber Landgraf I, oder über den bewegungstarken und in der Vielseitigkeit erfolgreichen Lord - das L-Blut ist fast in jedem holsteiner Hengst enthalten. Heute ist die Hengstlinie des Ladykiller über seine Söhne und deren Nachkommen in ganz Europa weitverzweigt.

Ladykiller wird zu Recht als wichtigster Vollblüter überhaupt in der deutschen Pferdezucht angesehen.

Pedigree

Ladykillers Abstammung

Sailing Light xx Blue Peter xx Fairway xx Phalaris xx  
Scapa Flow xx
Fancy Free xx Stefan the Great xx
Celiba xx
Solar Cygnet xx Hyperion xx Gainsborough xx
Selene xx
Sweet Swan xx Cygnus xx
Swietenia xx
Lone Beech xx Loaningdale xx Colorado xx Phalaris xx  
Caynon xx
Perfection xx Orbi xx
Zenith xx
Fartuch xx Apron xx Son in Law xx
Aprille xx
Boiarina xx Viceroy xx
Vilna xx

Ladykiller hat ein sehr interessantes Pedigree. Sein Vater und seine Mutter haben sehr ähnliche Blutführungen, mit jeweils PHALARIS xx in der dritten Generation, beide sind auf den hervorragenden Stutenmacher und Nachkommen des berühmten Rennpferdes St. Simon xx, CHAUCER xx 4x4 ingezogen, und ebenfalls stammen beide Eltern in vierter Generation von THE TETRARCH xx ab.

PHALARIS war ein erfolgreiches Rennpferd und brachte mit der Stute SCAPA FLOW xx sowohl PHAROS xx (Vater von Nearco xx und Pharis xx) wie auch den Vollbruder FAIRWAY xx, der u.a. viermal Champion der Beschälerhengste war, mehrfach zweiter und dritter dieser Rankings und sechs Classic-Gewinner brachte, darunter den Derby-Sieger und Ladykiller-Großvater BLUE PETER xx.  Die Vollschwester von Fairway, Fair Isle xx, gewann das 1000 Guineas-Rennen., die weitere Vollschwester Fara xx war ebenfalls Stakes-Siegerin, so daß Fairway's Mutter auf insgesamt 5 Stakes-Sieger kommt.
Phalaris Nachkommen haben wichtige Hengstlinien gegründet sowohl in der Vollblutzucht (Native Dancer, Pharis, Nearco, Tom Fool, Buckpasser, Fair Trial) als auch für die Warmblutzucht (Ladykiller für Holstein, Courville für die Niederlande).

 FAIRWAY xx war ein großartiges Rennpferd, von 15 Starts errang er 12 Siege (u.a. das St. Leger und die Eclipse Stakes) und eine Platzierung, und war eines der besten Zuchthengste Großbritanniens. Er war u.a. 4 x Leading Sire (Nachkommenschampion), 3 x Zweiter, 1 x Dritter, 1 x Fünfter. Als Vater von erfolgreichen Stuten führte er zwei Mal die Listen an, war zwei Mal Vierter und drei Mal Fünfter. Seine Nachkommen gewannen insgesamt 443 Rennen, seine Nachkommengewinnsumme betruf 314.145 Englische Pfund.

Der Apfelschimmel The Tetrarch xx  wurde auch als das Graue Wunder bezeichnet - 7 Rennen, 7 Siege als Zweijähriger, womit er als bester Zweijähriger des 20. Jahrhunderts angesehen wird. Beim letzten Rennen hatte er sich verletzt und kam als Dreijähriger nicht auf die Rennbahn zurück. Als Beschäler war The Tetrach xx eher uninteressiert, allerdings fielen von nur 130 Fohlen 80 Sieger, darunter solch bedeutende wie die berühmte Mumtaz Mahal xx, "The Flying Filly".

Großvater BLUE PETER xx war ein erstklassiges Rennpferd. Ungeschlagen als Dreijähriger, gewann er die 2000 Guineas, das Derby und die Eclipse Stakes. Er war der beste Sohn Fairways xx und auch als Vererber erlangte er Bedeutung, so u.a. als Champion der Stutenmacher in 1954.

In den weiteren Generationen (6 x 7 x 8) tritt 12 mal das Blut des ungeschlagenen Wundergaloppers ST. SIMON xx auf, und weiterhin finden wir viele Linien, die auf den "Kaiser der Hengste" STOCKWELL xx zurückgehen und noch mehr Linien, die auf seine und KING TOMs xx- Mutter POCAHONTAS xx (Trägerin des Large Heart Factors) zurückgehen.

Insgesamt ist Ladykillers Blut also gespickt mit Hochleistungsrennblut und hocherfolgreichen Linienbegründern - wen wundert da noch seine Durchschlagskraft als Vererber in Holstein, zumal der Blutanschluß zu SON IN LAW xx- und damit den Cottage-Son Nachkommen wie Lord's Mutter Viola gegeben war.

Das könnte Sie auch interessieren:

Eigenleistung

Eigenleistung

Ladykiller lief insgesamt nur drei Rennen in zwei Jahren, hat gerade mal 6200 DM gewonnen und ein GAG (Generalausgleichgewicht) von 80,5, wobei 80 das Minimum-GAG darstellte für einen in der Warmblutzucht anzuerkennenden Hengst.

Aber diese schlechte Leistung auf der Rennbahn hielten ihn nicht davon ab, einer der größten Springvererber Holsteins zu werden.

Vererbung

Vererbung

Ladykiller, der selbst häufig als schöner, typvoller Hengst mit maskuliner Ausstrahlung bezeichnet wurde, vererbte seinen Typ sehr stark, ein wahrer Stempelhengst also. Viele seiner Nachkommen hatten einen schönen Kopf, ein korrektes Fundament und sehr gute Springanlagen.

Besonders erfolgreich waren Anpaarungen mit holsteiner Stuten, die selbst bereits Vollblut führten, wie dies der Fall bei LORD (Mutter von Cottage Son xx) und LANDGRAF I (Mutter führt über Aldato das Blut von Anblick xx) der Fall war.

Passereffekte ergaben sich mit Nachkommen der Vollblüter Manometer xx, Cottage Son xx, und Ramzes x.

Nachkommen

Die Nachkommen von Ladykiller

Ladykiller erlangte schnell als Hengstmacher Bedeutung - bereits aus seinem ersten Jahrgang wurden 1967 acht Söhne gekört.

Landgraf I in hohem Alter (Foto: Werner Ernst)Landgraf I in hohem Alter (Foto: Werner Ernst)

Seine erfolgreichsten Söhne waren selbst mit enormen Sprungvermögen ausgestattet: LANDGRAF I, geb. 1966 aus einer Aldato-Fangball-Mutter, übersprang anläßlich der Equitana 1975 mehrfach täglich zwei-Meter-Sprünge, und war auch als Vererber der Superstar seiner Zeit. Landgraf-Söhne wie LIBERO H, der international lange Jahre im Springsport mit Jos Lansink Siege einheimste, führen die Linie des Ladykiller xx noch heute fort.

LORD, aus einer Cottage-Son xx-Mutter, ging selbst die ersten Jahre neben dem Zuchteinsatz schwere Jagdspringen und internationale Military unter Herbert Blöcker. Auch er lieferte dem Springsport zahllose international erfolgreiche Söhne wie z.B. Livius, der unter Peter Luther Erfolge einheimste.

Ladykiller hinterließ aber nicht nur gekörte Söhne, sondern zahlreiche Sportpferde, die sich in allen drei Disziplinen - Springen, Dressur, Vielseitigkeit hervortaten. Dazu gehörten z.B. BOY 5, der unter dem Iren Eddie Macken das Hamburger Derby gewann oder LADALCO, der 1978 bei der Vielseitigkeits-WM Lexington Silber mit der Mannschaft und Bronze in der Einzelwertung holte.

Die Landgraf-I-Vollschwester LANDGRÄFIN ging nicht nur unter Hugo Simon im internationalen Sport, sie brachte auch mit Cor de la Bryere das internationale Springpferd CASH, der international erfolgreich unter Marko Kutscher geht. Auch der in den Niederlande wirkende gekörte Hengst AHORN (v. Nimmerdor), der ebenfalls im internationalen Sport ging, hatte eine Ladykiller-Mutter.

Die Hengste Contender, Carolus, Landadel, Emilion haben jeweils eine Ladykiller-Großmutter.

Quellen: siehe Literaturangaben

Infobox

Infobox

Ladykiller xx
Rasse: Englisches Vollblut
Geschlecht: Hengst
geb. 1961 - 1979
Geburtsland: GB
Farbe: Braun
Größe: 1,64m
Vater: Sailing Light xx
Mutter: Lone Beech xx
Mutter von: Loaningdale xx - Apron xx
Stamm: TB-Fam. 16
Züchter: Mrs. A.L. Adda, GB
Besitzer Holsteiner Verband
Eigenleistung: Rennpferd, GAG 80,5
Nachkommen im Sport (D) 334
NK Gewinnsumme € 562.550
Stationiert
1965 - 1871 Haselau, 1972 - 1974 Gr. Buchwald, 1975 Siethwende, 1976-1979 Haselau
Erfolgreichste NK:
Boy 5 (E. Macken; IRL), Landgräfin (H. Simon, AUT), Ladalco (H. Rethemeier, GER), Leon (M. Schlüsselburg, GER), Ladad (H.Blöcker, Military), Lucky (Peter Luther, GER)
gekörte Söhne:

36 gekörte Söhne, u.a.Landgraf I, Lord, Lido, Lados, Ladalco, Lagos, Liostro, Leander, Lamour, Locarno, Latino

 

Tags: Hengst Ladykiller xx

Navigation

Follow us

Folge uns auf FacebookFacebook

Folge uns auf TwitterTwitter

Kontakt

Fam. Heinz Österdiekhoff
Wildweg 11
33129 Delbrück-Ostenland
Germany

Telefon
+49 5250 1665