Pro Pilot I

Pro_Pilot_I_awestfalen50Hengst
geb 1989
Fuchs
1.70m

Körung: 1992 in Westfalen

Züchter: Heinrich Österdiekhoff

Besitzer und Station: Margo van den Hoogen, Niederlande

Erfolgreich als Vererber und internationales Springpferd unter John Whitaker (GBR)

 

 

 

Pedigree

Pedigree

PRO PILOT I 
Westf. 410676189

XX/OX Anteil : 24.23%

PILOT 
Westf. 410084174

PILATUS

PERSEUS

DUELA

GRATIA 

GRAPHIT

KORNELIA

Verb.Pr.St.
WEICA 
Westf. 411030982

WEINBERG 

WEINHANG

KANA

St.Pr.St. AMAZONE

ADLERORDEN 

RETINA v. Radetzky

 

Abstammung

Abstammung

Vaterlinie:
Pilot so wie man ihn in Sande sehen konnte (Foto: W. Ernst)Starvererber Westfalens in den späten 80ern: Pilot (Foto: Werner Ernst)Pro Pilot I stammt wie seine vier Vollgeschwister von dem westfälischen Springvererber PILOT. Der brachte viele internationale Springpferde wie Mannschaftsgoldmedaillen-Gewinner Bugatti Pedro (W. Brinkmann), P.S. Priamos (D. Hafemeister und L. Beerbaum), Pirol (L. McNaught Mändlich) und Pialotta (E. Alexander, Australien), die bei der WM 2006 in Aachen 4. wurde in der Einzelwertung.

Pilot war der jüngste Nachkommensmillionär seiner Zeit. Er hinterließ zahlreiche gekörte Söhne wie Peter Pan, Perpignon und prämierte Stuten. Pilot hat einen sehr hohen ZWS Springen von 142, womit er auch heute noch zu den Top 5% der deutschen Springvererber zählt.

 

Mutterlinie:


Pro Pilot's Mutter, die Verb.Pr.St. WEICA stammt von dem westfälischen Vererber WEINBERG, der im Stande war, sowohl Spitzenpferde im Springen als auch in der Dressur zu bringen. Er war Vater des Peter-auf-WeicaMutter Weica v. Weinberg ging selbst erfolgreich im Springsport bis Kl. MDressurpferdes Goldstern, der unter Klaus Balkenhol zahlreiche internationale Siege errang, darunter die Goldmedaille Mannschaft bei den Olympischen Spielen in Barcelona (übrigens, sein Züchter war Willi Altemeier, aus Ostenland, ein Cousin von Heinz Österdiekhof). Wisby D, Wum (K. Gravemeier), und Warren sorgten international auf der Springpiste für Furore.

Weica hat insgesamt sechs Fohlen gebracht, fünf stammen von dem international berühmten Springvererber Pilot ab. Das sechste Fohlen stammte von Landadel.

Alle Nachkommen waren hocherfolgreich, meist international im Sport oder der Zucht, darunter 2 gekörte Söhne und eine Staatsprämienstute. 

  • 1986 Pour le Merite v. Pilot, Auktionsfohlen, S-Springen unter A. Weychert
  • 1987 St.Pr.St. Piroschka, brachte gekörten Hengst Gratianus v. Grannus (internationale Springen unter P. Zuvadelli) und internat. Springpferd Qualisca v. Quidam de Revel (R. Whitakker, GB)
  • 1988 Co-Pilot, international erfolgreich unter Christina Liebherr, CH (u.a. EM Mannschaftsgold Junge Reiter 1998) 
  • 1989 Pro Pilot I, gekörter Hengst mit gek. Sohn und S-Springpferden sowie S-Dressurpferden
  • 1990 Pro Pilot II, Auktionsfohlen, Bundeschampionatssieger 5jährige Springen 1996, internationales Springpferd unter Edouard Couperie, Frankreich, u.a. Weltcupteilnehmer
  • 1991 Landberg v. Landadel, M-Springen, heute Schweiz

St.Pr.St. AMAZONE, Weica's Mutter, stammt von dem geschätzten westfälischen Springpferdevererber ADLERORDEN, der u.a. das internationale Springpferd Argonaut brachte, der eine Gewinnsumme von rund 230.000 Euro hatte. Amazone brachte außer Weica den gekörten Hengst Phantom (v. Pilot), der nicht nur deckte sondern unter Heiner Rohmann international sprang. Außerdem stammt auch das Springpferd Pilot's Delight von ihr.

Von Amazone's Halbschwester Ariadne stammt u.a. Percy Flade (v. Pilot), der 1992 Fünfter beim Bundeschampionat der 6-jährigen Springpferde wurde und mit DM 560.000 teuerstes Springpferd der P.S.I.-Auktion war.

Muttervater RADETZKY  selbst war auf Dressur Grand-Prix Niveau ausgebildet und gehörte jahrelang zu den bedeutendsten Dressur-Vererbern Westfalens.

Der Mutterstamm der Weica geht weiter zurück auf die Stammmutter NEPA.

Nachkommen

Nachkommen

Pro Pilot I hat Töchter und Söhne vor allem in Holland, wo er stationiert ist, sowie in Deutschland und Belgien. Er hat einen in Zweibrücken gekörten Sohn: Pole Poppenspäler aus einer Pinocchio-Mutter.

ZieglermProlettoMaximilan Ziegler gewann mit Proletto S***Von neun seiner 2007 in Deutschland gestarteten Nachkommen starten vier seiner Nachkommen in S-Springen und einer gewinnreich in S-Dressuren. Erfolgreichster Nachkomme in Deutschland ist Proletto, der von Heinz Österdiekhoff aus der Aletto-StuteAletta gezogen wurde und unter M. Ziegler bereits S-Springen gewonnen hat (er gewann in 2007 mehr als € 5000.-). Auch Pedro 306Pro's Nikita  und der von uns gezogene Pedro 666 haben bereits S-Springen gewonnen.

Seine aus Contida v. Contender-Pilot stammende Tochter Pro-Misse nahm 2005 unter Florian Meyer zu Hartum am Bundeschampionat Springen für Fünfjährige teil und  wurde mit der Note 7,9 in der Reserve plaziert. Sie hat bereits Springpferdeprüfungen der Kl. M gewonnen.

Aber Pro Pilot kann auch S-Dressurpferde machen, da schlägt sich die Mutterseite Weinberg-Adlerordern-Radetzky durch: Popeye 19 (aus einer Rosenkavalier-Mutter) hat sowohl eine M- als auch S-Dressur gewonnen! In 2007 war Negresco 14 unter dem in Hamburg lebenden Juan Perez in zahlreichen Grand Prix, Küren usw. platziert und € 2622.- gewonnen

Navigation

Follow us

Folge uns auf FacebookFacebook

Folge uns auf TwitterTwitter

Kontakt

Fam. Heinz Österdiekhoff
Wildweg 11
33129 Delbrück-Ostenland
Germany

Telefon
+49 5250 1665