Stufohlen 2016 v. Cascadello I x Calido

am .

cascadella 06 400 11Supertyp und super Gebäude - Cascadella v. Cascadello I x Calido aus S-MutterStute

braun

geb. 05.05.2016

Westfalen

Züchter & Besitzer: Claudia Müller (geb. Österdiekhoff)

 

Superschickes, korrektes Stutfohlen mit großer Ausstrahlung - Mari's bestes Fohlen bisher


Beste Springabstammung aus S-platzierter Mutter (Leistungsstute Springen): Cascadello I x Calido x Contender x Pilot

 

Pedigree & Abstammung

 

CAscadello I

S-SPr
CASALL ASK
1,60m
Caretinio S-SPR CALETTO II
ISIDOR
KIRA XVII LAVALL I
MALTIA
VIVIANA
Verb.PR.St.
CLEARWAY CAPITOL I
WODKA II
IRANA I LOVE YOU ISP
CILIA

Coeur de Mari

S-Spr, VerB.Pr.St.

Calido Cantus Caletto I ISP
Monoline
Baroness VII Coriander
Kollet

Contida M-Spr

Contender Calypso II
Gofine

Pandura M-Spr

Pilot
Grandahara

1,60m = ISP = Internationales Springpferd, S-Spr = S-Springen, M-Spr = M-Springen

Der Vater Cascadello I ist ein Sohn des international erfolgreichen Casall aus einer Clearway x I Love You - Mutter, die auch die Hengste Cascadello II und Darcodello (v. Darco) brachte. Cascadello I gehört zu jenen Hengsten, die wie auch Vater Casall bereits in jungen Jahren aufgrund ihrer erfolgreichen Fohlenjahrgänge als potentieller Stempelhengst angesehen werden.

Der Reservesieger der Holsteiner Körung 20111 Cascadello I wird sportlich von Dirk Ahlmann ausgebildet und zeichnet sich durch viel Vermögen und Schnellkraft aus - mal ganz abgesehen davon, dass er ein unheimlich schicker Typ ist und dies - wie auch bei diesem schicken Stutfohlen - an seine Nachkommen weitergibt. Sieger der HPL Marbach, Landeschampionat Holstein, zweimalige erfolgreiche Teilnahme am Bundeschampionat Springpferde, erste Erfolge in internationalen Youngster-Prüfingen gehen auf sein Erfolgskonto. 

Wie Casall ist er auch bereits in jungen Jahren ein Erfolg als Zuchthengst, zahlreiche Nachkommen wurden als Siegerfohlen prämiert und erzielten Spitzenpreise auf den Fohlenauktionen.

In Anpaarung mit der holsteinisch Calido x Contender geprägten, mehrfach S-platzierten Leistungsstute Springen Coeur de Mari weist dieses hochbegehrte und hochgewertete Fohlen ein Springpedigreee höchster Güte auf.

Die Mutter Coeur de Mari ging selbst erfolgreich S-Springen, dabei zeigte sie immer hohen Leistungswillen und große Vorsicht - und ging fast immer fehlerfrei bereits schon in jungen Jahren. Sie hat es immer verabscheut, an die Stange zu kommen, und übersprang sich daher immer um 20 cm - auch an einem 1,50 m Sprung, den sie mit Leichtigkeit meisterte - wie ihre Mutter und auch Großmutter, die ebenfalls schon über nahezu unbegrenztes Springvermögen gepaart mit Vorsicht und Leistungswillen verfügten.

MR 6198 600Mutter Coeur de Mari, 7-jährig in ihrem ersten S-Springen (Foto: M. Reketat)

Sechsjährig gewann sie ihre ersten M-Springen und holte in M-Springpferde und M-Springen zahlreiche Platzierungen, siebenjährig folgte ihr erstes S-Springen unter dem Amateuer Peter Österdiekhoff mit einem kleinen Fehler, anschließend mehrfach S-platziert. Traten die beiden zur Prüfung an, waren sie in der Regel unter den ersten 5 platziert, und fehlerfreie Turniere reihten sich nur so aneinander.

Achtjährig wurde sie dann leider von einer Zecke gebissen und bekam Borreliose, welches sie völlig aus der Bahn warf und lange Antibiotika-Behandlungen und Krankheitsschübe mit sich brachte, und auch wenn sie dann nach einjähriger Genesungsphase in 2011 noch mal M-Springen gewann und S-Platzierungen holte, bekam sie wieder Borrelliose-Schübe mit zahlreichen Entzündungen und schweren Herzens mußte sie aus dem Sport endgütlig verabschiedet werden.

Großmutter Contida war sechsjährig von 13 L- und M-Springen 12 Mal platziert Großmutter Contida war sechsjährig von 13 L- und M-Springen 12 Mal platziert Mari's Leistungen kommen übrigens nicht von ungefähr, denn sie stammt aus dem bekannten, auf Springsport gezüchteten Leistungsstamm der Österdiekhoffschen Zuchtstätte, der auf Linienbegründerin Pandura v. Pilot zurückgeht.

Coeur de Mari's Vater, der Holsteiner Calido, ist als Springpferdemacher internationaler Güte bekannt und hat zahlreiche Nachkommen vorzuweisen, die auf höchster Ebene springen.

Großmutter Contida ging ebenfalls bis Ende 6-jährig im Sport und hat zahlreiche Platzierungen und Siege bis zur Klasse M vorzuweisen. Sie stammt aus einer Anpaarung der westfälischen Pilot-Tochter Pandura (ebenfalls unter Peter Österdiekhoff M-platziert) mit dem holsteiner Starvererber Contender, der hervorragend zu Pandura paßte und auch die Vollschwester Contessa brachte, die ebenfalls Mutter von Nachkommen mit S-Erfolgen ist.

 

Erweiterte Pedigreeanalyse

Inzucht in Generationen

Wie in der unten stehenden Tabelle zu sehen ist ist Cascadella sowohl auf Vaterseite (1 x 5) als auch auf Mutterseite (2 x5, 2 x7) auf den holsteiner Springstempelhengst Cor de la Bryere ingezogen, der zu seiner Zeit der beste Springpferdevererber war und dessen C-Linie noch heute Holstein stark beherrscht.

Darüber hinaus findet sich auch der Europahengst Ramiro sowohl auf Vaterseite über die berühmte Wodka II (u.a. Mutter von Clearway) , als auch auf Mutterseite als Vater der nicht minder erfolgreichen Deka, Mutter u.a. von Caletto I, II, III wieder.

Generation1234567  Generation1234567
10.9% 3.1%
7.8%
 Cor de la Bryere         1
2
 
2
  7.8% 0.0%
7.8%
 Calpyso II      
1
 
1
 
6.3% 3.1%
3.1%
 Deka         1
1
      6.3% 0.0%
6.3%
 Roman        
2
   
5.5% 3.9%
1.6%
 Raimond         1

 


1
1

 

  4.7% 1.6%
3.1%
 Ramiro        
1
1

 

 
3.9% 3.1%
0.8%
 Capitano         1

 

 
1
    

 

Fotos

 

 

Tags: Stute, Contender Pilot Stutfohlen

Navigation

Follow us

Folge uns auf FacebookFacebook

Folge uns auf TwitterTwitter

Kontakt

Fam. Heinz Österdiekhoff
Wildweg 11
33129 Delbrück-Ostenland
Germany

Telefon
+49 5250 1665