Nakira, Stute v. Nabab de Reve x Casall

kasella 06 400 12Nakira, Stute von Nabab de Reve x Casall la Silla x Contender x PilotVerbandsprämienstute
geb. 19. März 2012
braun
1,68 m

Züchter & Besitzer: Heinrich Österdiekhoff

Abstammung: Nabab de Rêve x Casall x Contender x Pilot

 
Sehr edle, schicke  Stute mit viel Aufmachung und Typ, aus einer der besten Springlinien!

Wohl eine der schönsten Nabab-Nachkommen, mit edlem Kopf von Casall-Contender- Pilot Mutter Celin und super edlen Nachkommen und Auktionsfohlen

2016 Stutfohlen von Kannan, auf AOS Ankum versteigert

2020 Stutfohlen von Canturano, wird über Online-Westfalenauktion am 6. Juli versteigert

 

Pedigree & Abstammung

Bestes europäisches Springblut vereint

Diese superschicke Ausnahmestute zeigt in ihrem Pedigree vier Spitzenspringvererber in Reihe: Nabab de Rêve x Casall x Contender x Pilot.

Nabab de Rêve
1,60m 
Quidam de Revel
1,60m 
Jalisco B 1,60m Alme Z 1,60m
Tanagra
  Nankin
Ondine de Baugy
Melodie en Fa Artichaut Pierreville
Jariose
Caravelle Bel Avenir
Univers

VerbPr.St. CELIN
1,35m

Casall
1,60m
Caretino
1,50m
Caletto II
Isidor
Kira XVII Lavall I 1,50m
Maltia
Contida
1,30m
Contender Calypso II
Gofine
Pandura 1,30m Pilot
Grandhara

 ISP= Internationales Springpferd

 

kJM 030511 Lejeune NababDeReve03Nabab de Reve unter Philipp Le Jeune (BEL) (Foto: Persburo Melissen)Vater NABAB DE REVE hat sich sowohl im internationalen Spitzensport als auch als Vererber als herausragend gezeigt. Nabab de Reve war lange Jahre unter Philipp Le Jeune (BEL) international erfolgreich, so nahm das Paar u.a. mit der belgischen Equipe an den Weltreiterspielen 2002 in Jerez teil und erzielte mit der Springmannschaft die Bronzemedaille. Nur 8 Jahre später bei den Weltreiterspielen in Kentucky nahmen allein 4 Nabab de Rêve-Nachkommen in den Springwettbewerben teil, darunter auch sein berühmtester Sohn Vigo d'Arsouilles, der mit Philipp Le Jeune (BEL) verdienter Weltmeister der Springreiter 2010 in Kentucky wurde und u.a. Vater von unserem Van Deikhoff aus Nakiras Mutter ist.

Nabab de Rêve gilt heute als einer der besten Quidam de Revel-Söhne und führt diese so wichtige Linie über seine gekörten Söhne wie Kashmir van t'Schuttershof oder Vigo d'Arsouilles weiter. Zahlreiche Nachkommen springen auf internationaler Ebene, wie z.B. Valentina van't Heike (Jos Lansink, BEL), Va et Viens von Zelm (Björn Nagel), Exquis Walnut de Muze (Harrie Smolders, NED) oder Nabab's Son Z (Denis Lynch, IRL).

Mutter Verb.Pr.St. Celin, eine Tochter des weltbekannten Casall, wurde konsequent auf Springleistung gezüchtet und entstammt der erfolgreichen Österdiekhoffschen Zuchtlinie der Pandura v. Pilot, die u.a. mit ihren Contender-Töchtern Contida (Großmutter des Fohlens) und Contessa Zuchtgeschichte schrieb im Stall Österdiekhoff. Celin ging vierjährig nach Belgien und nahm dort und in Holland internationale Youngsterprüfungen bis 1,35m Springen, ging dann nach einer Verletzung nach Deutschland in die Zucht zurück zu Ihrem Züchter. Mit ihrer ersten Tochter Verb.Pr.St. Nakira v. Nabab de Reve, die genau wie ihre Mutter bildhübsch und ausdrucksstark ist, wurde Celin die Verbandsprämie verliehen.

HHderby jr 2008 1042 700Muttervater Casall la Silla erzielt große internationale Erfolge unter Europameister Rolf-Göran Bengtsson (Foto: Julia Rau)

Celin's Vater, der holsteiner Verbandshengst CASALL stammt ab von Caritano - Lavall I und ging hocherfolgreich internationale Springen auf höchstem Niveau unter dem in Holstein lebenden Schweden Rolf-Göran Bengtsson. Er gewann u.a. in 2010 die  die Weltcup-Qualifikation in s'Hertogenbosch und die Großen Preise in Rotterdam und Falsterbo. Er holte sich zahlreiche Medaillen und Große Preise, zigfach auf der Global Champions Tour, wo er sich sogar auf seinem Abscheidsturnier im Hamburg noch mal den Sieg holte. Ein absoluter Ausnahmehengst in Sport und Zucht.  Er ist seit langem der beste Vererber Holsteins und rangiert auf Platz drei im WBFSH Ranking 2019 der Jumping Sires!

Casalls Vater CARETINO zählte zu den besten Vererbern Holsteins und ging ebenfalls kurzzeitig international unter Ludger Beerbaum. Er brachte eine ungeheuer große Anzahl von Nachkommen, die in 5-Sterne Prüfungen (1.60 m) Erfolge erzielten, wie z.B. Cristallo (R. Spooner USA), Ballerina (Mannschaftseuropameisterin unter Markus Merschformann 1997), Crocodile Dundee (Ashley Bond), Casall u.v.m.

Celines Mutter war unsere Spitzenstute CONTIDA von CONTENDER, die selbst erfolgreich bis 7-jährig  Springpferdeprüfungen und siegreich Springen Kl. M ging (12 von 13 Starts gesiegt oder hoch platziert in einer Saison), bevor sie  in die Zucht zurückging. Sie rangierte 2006 unter den Top 10 Stuten Westfalens mit einer Zuchtwertschätzung von 136!

Contida's ältester Nachkomme, die Stute PRO-MISSE (v. Pro Pilot I, geb. 2000) nahm erfolgreich am Bundeschampionat für 5-jährige Pferde teil und wurde dann in die Ukraine verkauft.

Celine 10Mutter Celin v. Casall ASK x Contender x Pilot - rein auf Springsport gezogenContida brachte dann COEUR DE MARI (v. Calido, geb. 2002), die erfolgreich S-Springen ging unter Peter Österdiekhoff und als Ausnahmetalent galt, bis sie aufgrund einer Borrelliose-Erkrankung 2010 aus dem Sport verabschiedet werden mußte. Als Zuchtstute ebenso erfolgreich brachte sie in 2014 ein Stutfohlen von Stakkato und wurde umgehend in das Leistungsbuch I Springen eingetragen und erhielt die Verbandsprämeinstute.  Marie's Nachkommen zeichnen sich alle durch großes Springvermögen und Vorsicht aus, besonders ragen derzeit ihr Sohn Stanley (v. Stakkato) aus 2015 als auch die in 2016 geborene Clein Röschen (v. Cascadello I)  aus. Ihre Tochter Kurfürstin von Kannan wurde als Fohlen 2019 auf der Global Champions Tour in Berlin an einen Springsportstall in Österreich versteigert.

Contida brachte zahlreiche weitere Sportpferde, so auch Clairchen 07 v. Colmann, S-platziert, oder auch Colina 68, ebenfalls S-platziert

Auch die Großmutter PANDURA von PILOT ging 6- bis 7-jährig erfolgreich M-Springen, bevor sie verletzungsbedingt in die Zucht ging - und eine hocherfolgreiche Zuchtlinie im Stall Österdiekhoff begründete. Sie verfügt über unbegegrenztes Springvermögen (sie springt noch heute, 22-jährig, im Stand aus jeder Koppel wenn sie gelangweilt ist - egal wie hoch das Gatter), das sie auch an ihre Nachkommen ausnahmslos vererbt. 

Von Pandura stammt u.a. auch der erfolgreiche S-Sieger LORETTO 167  (v. Lord Caletto) sowie Contida's Vollschwester CONTESSA, die bereits selbst erfolgreiche Nachzucht hat wie z.B. Quintender, der sich 5- und 6jährig für das Bundeschampionat Springen qualifizierte und in S-Springen erfolgreich war. Contessa brachte außerdem u.a. die das Auktionsspitze-Fohlen der NRW Eliteauktion 2004, FORTENDER (v. For Pleasure), der für 45.000 Euro an einen Hengstaufzüchter versteigert wurde.

 

Nachkommen

 

2016: Stufohlen von Kannan, verkauft über AOS Ankum Auktion als "Kanna Ravella"

2019: Stutfohlen von Capistrano (Cornet Obolensky x Pilot)

2020: Stutfohlen von Ogano Sitte

2020: tragend von Diathago (M. Ehning)

 

Fotogalerie

Fotogalerie Nakira v. Nabab de Reve x Casall

 

Videos

 

Videos

Celin von Casall x Contender mit Stutfohlen von Ogano Sitte 2020

 

Verb. Pr. St. Celin v. Casall x Contender

celine250-11westfalen80Stute
geb. 2008
braun
1.65m   

Verbandsprämienstute

Abstammung: Casall x Contender x Pilot

Züchter: Heinrich Österdiekhoff
Besitzer: Heinrich Österdiekhoff

 Erfolge in internationalen Youngster-Prüfungen in NL und BEL, in D L-Springen platziert

Superschicke Verbandsprämienstute mit Sporterfolgen und hervorragendem Nachwuchs

2020 erneut gedeckt von Diathago

 

 

Pedigree

Pedigree

Casall ASK
Holst
ISP
Caretino
ZWS 151 ISP
Caletto II Cor de la Bryère  
Deka
Isidor Metellus
Corbala
Kira XVII Lavall I ISP Landgraf I
Madam S-Spr
Maltia Raimond
Duldige
Contida
M-Spr
Contender
Holst ZWS 151
Calypso II S-Spr Cor de la Bryère  
Tabelle
Gofine Ramiro ISP
Cita
Pandura
M-Spr
Pilot Westf Pilatus
Gratia
Grandhara Goldrausch II
Verb.Pr.St. Remira

 

Abstammung

Celin's Abstammung: Spitzenspringblut gepaart mit springstarkem Mutterstamm

Celine wurde konsequent auf Springleistung gezüchtet und entstammt der erfolgreichen Zuchtlinie der Pandura v. Pilot, die u.a. mit ihren Contender-Töchtern Contida (Mutter von Celin) und Contessa Zuchtgeschichte schrieb im Stall Österdiekhoff.

casall 06Celines Vater Casall la Silla ist unter Rolf-Göran Bengtsson international erfolgreich (Foto: Julia Rau)

Celin's Vater, der holsteiner Verbandshengst CASALL, stammt ab von Caritano - Lavall I und geht hoch erfolgreich internationale Springen auf höchstem Niveau unter dem in Holstein lebenden Schweden Rolf-Göran Bengtsson. Er gewann u.a. in 2010 die Weltcup-Qualifikation in s'Hertogenbosch und die Großen Preise in Rotterdam und Falsterbo. In 2011 holte er sich sowohl die Global Champions Tour in Hamburg als auch in Monaco - eine herausragende Leistung innerhalb von wenigen Wochen.

Casalls Vater CARETINO zählt zu den besten Vererbern Holsteins und ging ebenfalls international unter Ludger Beerbaum. Er brachte eine ungeheuer große Anzahl von Nachkommen, die in 5-Sterne Prüfungen (1.60m) Erfolge erzielen, wie z.B. Cristallo (R. Spooner USA), Ballerina (Mannschaftseuropameisterin unter Markus Merschformann 1997), Crocodile Dundee (Ashley Bond), Casall u.v.m.

 

 

Erfolgreicher Mutterstamm

Celin's Mutter war unsere Spitzenstute CONTIDA von CONTENDER, die selbst erfolgreich bis 6-jährig Springpferdeprüfungen und siegreich Springen Kl. M ging (12 von 13 Starts Null gegangen, M gewonnen und zahlreiche hohe Platzierungen in einer Saison). Aufgrund Zeitmangels ihres Reiters Peter Österdiekhoff ging sie dann 2001 in die Zucht zurück. Sie rangierte 2006 unter den Top 10 Stuten Westfalens mit einer Zuchtwertschätzung von 136!

Peter u Contidassprung700Celines Mutter Contida, gewann 6-jährig M-Springen und holte zahlreiche Platzierungen unter dem Amateur Peter ÖsterdiekhoffContida's ältester Nachkomme, die Stute PRO-MISSE (v. Pro Pilot I, geb. 2000) nahm erfolgreich am Bundeschampionat für 5-jährige Pferde teil und wurde dann in die Ukraine verkauft.

Contida brachte auch COEUR DE MARI (v. Calido, geb. 2002), die erfolgreich S-Springen ging unter dem Amateur Peter Österdiekhoff  und als Ausnahmetalent galt. Mari verfügt wie ihre Mutter über hervorragende Bascule bei gewaltigem Vermögen gepaart mit großer Vorsicht.

Auch die Großmutter PANDURA von PILOT ging 6- bis 7-jährig erfolgreich M-Springen, bevor sie verletzungsbedingt in die Zucht ging - und eine hocherfolgreiche Zuchtlinie im Stall Österdiekhoff begründete. Sie verfügt über unbegegrenztes Springvermögen (sie sprang noch  22-jährig im Stand aus jeder Koppel wenn sie gelangweilt war - egal wie hoch das Gatter), das sie auch an ihre Nachkommen ausnahmslos vererbt. 

Von Pandura stammt u.a. auch der erfolgreiche S-Sieger LORETTO 167  (v. Lord Caletto) sowie Contida's Vollschwester CONTESSA, die bereits selbst erfolgreiche Nachzucht hat wie z.B. Quintender, der sich 5- und 6jährig für das Bundeschampionat Springen qualifizierte und in S-Springen erfolgreich war. Contessa brachte außerdem u.a. die das Auktionsspitze-Fohlen der NRW Eliteauktion 2004, FORTENDER (v. For Pleasure), der für 45.000 Euro an einen Hengstaufzüchter versteigert wurde sowie Quintender (v. Quick Star), der S-Springen ging.

Eigenleistung

Eigenleistung

Celine wurde die Verbandsprämie erteilt - hier mit ihrem stolzen ZüchterCeline wurde dreijährig angeritten, ging dann aber zunächst in die Zucht. In 2016 brachte sie ein wunderschönes Stutfohlen von Nabab de Reve. Siehe Nakita.

Celine wurde auf der Fohlenschau vierjährig mit der Verbandsprämie ausgezeichnet, ihr Fohlen Nakita belegte auf der Fohlenschau den zweiten Platz.

Celine ist "superrittig und hervorragend zu reiten" und hat sechsjährig die ersten internationalen Youngster Turniere erfolgreich fehlerlos abgeschnitten (siehe Video). Nach einer Krankheit zurück in Deutschland, hat Peter Österdiekhoff sie in einigen L-Springen platziert, bevor Sie nun wieder in der Zucht eingesetzt wird.

 

Fotos

Fotos Celin v. Casall x Contender

 

Videos

Videos Celin v. Casall x Contender

 

 

Nachkommen

thumb nakita 2014 162012 brachte Celin das wunderschöne Stutfohlen Nakita von Nabab de Reve. Ein ganz besonderes Fohlen mit besonderer Ausstrahlung, die sie auch als nun Vierjährige weiterhin zeigt und die wie Mutter Celin zur Verbandsprämie gekürt wurde. (Wir stellen Stuten erst vierjährig mit Fohlen vor!)

2019 Stufohlen Capistrano (Cornet Obolensky x Pilot)

2020 Stutfohlen von Ogano Sitte

2020 gedeckt von Diathago

 

Coeur de Mari

 MR 6200westfalen80Stute - geb. 2002 - dunkelbraun - 1.80m

Calido x Contender x Pilot

Verbandsprämeinstute, Leistungsbuch Springen

Züchter: Heinrich Österdiekhoff, Delbrück-Ostenland
Besitzer : Claudia Müller, Königstein i.Ts.
Reiter: Peter Österdiekhoff, Delbrück-Ostenland

 mehrfach S*-platziert, Lebensgewinnsumme: € 4043.-

2014 Stutfohlen von Stakkato

2015 Hengstfohlen von Stakkato

2016 Stutfohlen von Cascadello I

2018 Stutfohlen von Kannan, versteigert über Global Champions Toour Berlin - Global Foals

 

 

 

 

Pedigree

Pedigree

Calido
Holst M-Spr

Cantus

Caletto I 1,60m Cor de la Bryère  
Deka
Monoline Roman 1,60m  
USA 1,60m
Baroness VII Coriander IDP Coriolan
Primadonna
Kollett Roman 1,60m  
Borade
Contida
M-Spr
Contender Calypso II
S-Spr
Cor de la Bryère  
Tabelle
Gofine Ramiro 1,60m
Cita

Pandura
M-Spr

Pilot Pilatus
Rivalin
Grandhara Goldrausch II
VerbPrSt Remira

ISP = Internationales Springpferd / IDP= Internationales Dressurpferd / NSP= Nationale S-Springen

Abstammung

Abstammung

CalidoVater Calido v. Cantus x Coriander

Coeur de Mari zeigt in ihrem Pedigree gehäuftes holsteiner Spitzenspringblut (Calido x Contender) gepaart mit dem westfälischen Spitzenvererber Pilot.

Vater CALIDO gehört zu den besten Springpferdemachern Holsteins und war Seriensieger in Springpferdeprüfungen der KL. A - M. Zahlreiche Nachkommen springen in den höchsten Klassen und er gehört zu den etabliertesten Springpferdemachern weltweit. Coupe de Couer (zweifacher Deutscher Meister unter Rene Tebbel, später international unter Ludger Beerbaum) oder Noblesse M (Pius Schwizer) sind nur zwei seiner zahlreichen international erfolgreichen Nachkommen. 

Mutter CONTIDA von CONTENDER, gewann als 6-jährige Springpferdeprüfungen Kl. L und M und M-Springen, bevor sie in die Zucht zurückgekehrte.Von 13 Springprüfungen war sie 12 mal fehlerfrei und gewann oder war platziert. Auch dies hat Mari von ihr geerbt.

contida sprungMutter Contida v. Contender x Pilot hat M-Springen gewonnen

Bereits Großmutter PANDURA von PILOT ging bis zu einer Verletzung erfolgreich M-Springen und gilt heute als eine Linienbegründerin der Zuchtstätte Österdiekhoff. Sie ist diejenige, die über unbegrenztes Springvermögen verfügte und dies an ihre Nachkommen weitergab. Sie sprang aus jeder Weide, wenn sie gelangweilt war, egal wie hoch das Gatter, 2,00m waren für sie kein Problem. Neben der Sprunggewalt gab sie aber auch Einsatzwillen und Vorsicht ihren Nachkommen mit. Sie selbst wie auch ihre beiden Töchter, die Vollschwestern CONTIDA (1996) und CONTESSA (1997)  von Contender haben Nachwuchs, der erfolgreich in S-Springen ist.

Über Großmutter PANDURA (von PILOT x Goldrausch II), die bereits auf RADETZKY und damit RAMZES x ingezogen ist, findet sich der hervorragend passende Blutanschluß zu Calido und Contender, die beide über ROMAN ebenfalls das wertvolle Blut des RAMZES x führen.

Mehr über Contida

Hengstportrait Calido

 

Starke Inzuchtlinien

Sowohl Calido als auch Contender führen den Selle Francais COR DE LA BRYÈRE, der in Mari's Pedigree bereits in der 4. Generation zwei Mal, sowie in weiteren Generation noch weitere zwei Male zu finden ist. Dazu führt Mari 4 x den einflußreichen Vollblüter COTTAGE SON xx.

Coeur de Mari führt in ihrem Pedigree gehäuft wertvollstes Leistungsblut einflußreicher Stempelhengste: 6 x Ramzes, 4 x Cor de la Bryere, 4 x Cottage Son xx, 2 x Gotthard.

 

Eigenleistung

Eigenleistung: S-platziert

Mari-12

  • 2006: 4-jährig bereits Springpferdeprüfungen Kl. A 2x gewonnen und weitere hohe Platzierungen
    3. Platz beim Freispringwettbewerb Westfalen 2006 für Vierjährige mit Gesamtnote 8,55 (8,9 für Vermögen, 8,3 für Bascule)
  • 2007: zahlreiche Platzierungen in Springpferde Kl. A und L,
    15 fehlerfrei Parcourse und Platzierungen bei 17 Starts.
  • 2008: hohe Platzierungen Springpferde Kl. L und M (Note 8.1) sowie L- und M*-Springen (zweite Plätze), 
    in Springpferde Kl. M und M-Springen fing Mari erst richtig an zu Springen, dabei ist sie äußerst vorsichtig und will keinen Fehler machen, sie blieb fast immer fehlerlos, nachdem sie sich erst mal an die M-Höhen gewöhnt hatte und erzielte direkt Platzierungen.
  • 2009: 2 M*-Springen m. Stechen gewonnen - jeweils zwei fehlerlose Runden im Umlauf und Stechen gegen starke Konkurrenz, hohe M**-Platzierungen, darunter 2. und 4. Platz in M**,
    erstes S-Springen für Reiter und Pferd - 1 kleiner Fehler,
    Mari zeigte das gesamte Jahr Klasse und nun in den M** und S-Springen auch ihr enormes Vermögen gepaart mit extremer Vorsicht, da sie selbst im S-Springen sich immer noch heftig überspringt.

    Peter und Mari wurde für Paderborner Mannschaft nominiert und erzielten mit der  Mannschaft Paderborn II in der Janz Team Trophy auf der Riders Tour in Paderborn den 4. Platz.
  • 2010: Gleich zu Jahresbeginn gewannen Peter und Mari das M*-Springen mit Stechen in Ostenland, dann noch weitere M*-Platzierungen bis Ende Mai. Dann wurde Mari von Zecken gebissen. Die noch relativ schnell diagnostizierte Borrelliose (jawohl, die gibt es auch beim Pferd, auch wenn einige Tierärzte das noch nicht wahrhaben wollen und auch nicht erkennen) erforderte wochenlange Antibiotika-Kuren und anschließende monatelange Schonung zur Unterstützung der Genesung. Schaaade, wir hatten uns so auf die S-Starts gefreut. Aber Gesundheit geht vor, und wie es ausschaut hatten wir noch Glück.
  • 2011: Mari ist nach langer Krankheit nun wieder fit, springt wieder vorsichtig und kraftvoll wie eh und je. Beim zweiten Turnierstart nach der langen Pause hat sie unter Peter den dritten Platz in einem M*-Springen mit Stechen gemacht. Zahlreiche Platzierungen auf fast jedem Turnier in M*, M** und jetzt auch die ersten S*-Platzierungen.
  • im laufenden Jahr leider Verabschiedung aus dem Sport wegen erneuter Borrelliose-Schübe und Entzündungen
  • Lebensgewinnsumme: € 4043.-,
  • Aufgrund ihrer Leistung und Nachkommen als Verbandsprämienstute prämiert und in das Leistungsbuch Springen eingetragen

 

Nachkommen

Nachkommen Coeur de Mari

2014 - Stakkita, Stutfohlen von Stakkato, braun, geb. 04.05.2014, zeigt großartige Springanlage

2015 - Hengstfohlen von Stakkato, braun, geb. 05.05.2015 - Wahnsinn im Freisprung

2016 - Stutfohlen von Cascadello I, dunkelbraun, geb. 04.05.2016 - superschick

2018 - Stutfohlen von Kannan, dunkelbraun - versteigert über die Global Champions Tour Berlin - Global Foals

 

 cascadella2016 1200 10Stutfohlen 2016 v. Cascadello I aus Coeur de Mari - toller Typ

 

 

Fotos

Fotogalerie Coeur de Mari

Kontakt

Fam. Heinz Österdiekhoff
Wildweg 11
33129 Delbrück-Ostenland
Germany

Telefon
+49 5250 1665